25. Juni 2017 Aktuell, Allgemein, Junioren EO

SVL-Kicker Tom und seine Klassenkameraden Linus und Luis haben am letzten Dienstag vor den Ferien Kuli und Bleistift gegen Hacke und Schippe, und ihre Schulbank gegen den Rasentraktor getauscht: Im Rahmen des Programms „Genialsozial“ der Sächsischen Jugendstiftung haben die drei Schüler der Freien Oberschule Gohlis  einen Tag lang in das Arbeitsleben eines Platzwarts hineingeschnuppert.

Von 9 bis 15 Uhr waren die Jungs fleißig: auf Feld 2 haben sie Unkraut gejätet und Gras gesät, auf anderen Flächen wurde Rasen gemäht. Mit dabei als Aufsichtspersonen waren Nachwuchsleiter Benjamin Harenburg und der erste Vorsitzende Thomas Heinold. „Wir wollen das Projekt unterstützen, um die Kinder zum Nachdenken über Hilfebedürftigkeit und Armut anzuregen und das Projekt allgemein bekannter zu machen“, sagte der SVL-Präsident.

Mit der jährlich stattfindenden Aktion möchte die Stiftung Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, zur Verbesserung der Lebensperspektiven junger Menschen beizutragen. Der erarbeitete Lohn kommt dabei sozialen Projekten weltweit und in Sachsen zugute.

Weitere Infos zum Projekt auf der Webseite der Sächsischen Jugendstiftung.