7. April 2018 1. Herren, Aktuell, Allgemein, Senioren TH

Heute ging es für unsere Erste zum  Pokalviertelfinale nach Mölkau. Im Schlepptau unsere SVL Anhänger. Es war alles angerichtet: Bestes Fußballwetter und gute Stimmung unter den Anhängern beider Mannschaften. Von der ersten Minute an zeigten unsere Männer wo der Weg heute hingehen sollte. In der 14. Minute ein genialer Moment unserer Mannschaft. Durch gutes Pressing kamen wir schnell in Ballbesitz. Im richtigen Augenblick spielte Tobi den Ball genau durch die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr. Im selben Atemzug, nicht im Abseits, startete Marcus. Er schob den Ball entspannt und sicher am gegnerischen Torwart vorbei. Das war die 0:1 Führung für die Mannen aus dem Leipziger Westen. Bis zur Halbzeit hatten wir noch einige gute Chancen. Leider haben wir diese nicht genutzt. Zum Anfang der 2. Halbzeit brauchten wir einige Zeit um wieder ins Spiel zu finden. In der 47. Minute: Großchance für Mölkau. Doch unser Fabi hält stark. In der 82. Minute die Chance zum 0:2 durch Tobi, die leider vorbei geht. Zum Ende des Spiels versuchten unsere Mannen das 0:2 zu erzwingen. Trotz großer Mühe wollte es einfach nicht fallen. Die Chancen waren da. Die mitgereisten Fans ersehnten den Schlusspfiff.  Unsere Spieler bissen nochmal auf die Zähne und nahmen die Führung mit ins Ziel: Abpfiff. Große Freude beim Trainerteam und den Fans der SVL. Wir sind stolz auf unsere Mannschaft und gespannt auf den Gegner im Halbfinale. Hoffentlich wird es ein furioses Heimspiel.

Aufstellung

Bauer- Jahnke- Meyer- Prautzsch- Sperber- Quakatz (Winkler) – Harenburg – Obermayer- Herrmann (Franke) – Küster – Weiß (Dutscheck)

Tore

0:1 Marcus Weiß (14. Minute)