3. Oktober 2014 U19/18 (A) TR

a jugend

 

Bei schönstem Wetter zum Feiertag fand sich wieder einmal der Gast aus Großlehna bei uns ein, den man vor 2 Wochen mit einem 4-1 nach Hause schickte. Das Trainergespann mahnte darauf hin, den Gegner nicht zu unterschätzen oder auf die leichte Schulter zu nehmen, da uns das Fußball spielen momentan auch nicht so leicht fällt. Bei der Traineransprache müssen wohl wieder einige Spieler noch bei ihrem letzten Fifa Spiel vom Vortag gewesen sein!

Es setzte sich das fort, was im letzten Heimspiel gegen Thekla schon begann: keine Laufbereitschaft, wenig Härte und wenig Ideen im Spielaufbau. Wenn uns unsere besseren Einzelspieler mal nicht zur Verfügung stehen, gesperrt oder verletzt sind wird es richtig eng, das muss man ausdrücklich betonen. Somit war es eine gute Einzelleistung von Philip Gaudig, die das 1-0 brachte. Trotz der Führung im Rücken fiel es uns weiterhin schwer, das Spiel zu gestalten also holte Tobias Küster die Brechstange raus und setzte einen sehenswerten Torschuss aus ca. 20m unhaltbar in den Winkel.

Damit ging es in den Pausentee und durch klare Worte der Trainer wollten wir die Fehler der ersten Halbzeit abstellen. Der eingewechselte Benni Bernstein machte nach einem guten Spielzug das 3-0 – längst überfällig. Gaudino hatte sich wohl die letzten Trainingswochen dafür ausgeruht um dann noch das 4., 5. und schließlich 6. Tor zu machen.

Fazit: Manchmal sollte man auf die Worte der Trainer im Training/Spiel hören, denn das hat alles seinen Sinn 🙂

Aufstellung

Tor: Fabi

Abwehr: Yassin,Sterni,Domenic

Mittelfeld:Adolf,Tobi,Richi,Tom

Angriff: Jaffar, Niklas,Gaudig

 

 

Wechsler: Beni 45 min für Niklas

Jule 55 min für Richi

Chris 70 min für Jaffar

Tore

4x Gaudig

1x Tobi und Beni

 

Spieler des Spiels

Gaudig