1. Dezember 2014 U19/18 (A) TR

10452927_654492094668097_7733982154007214136_o

Am heutigen Sonntag fand bei eisigen Temperaturen das A-Jugend Derby gegen Lindenau/Leutzsch statt. Der Tabelle nach zu urteilen sollte es ein klarer Sieg werden, um sich auch sicher für die Hallenmeisterschaften zu qualifizieren. Die Trainer stellten ihre am heutigen Tag beste Mannschaft auf dem Platz…

Anpfiff. Von Beginn an war es ein Abtasten von beiden Teams und Torchancen waren Mangelware, Unsere A ließ dabei jeden spielerischen Glanz vermissen und läuferisch und kämpferisch war Lindenau einen Tick besser. Als wir dann so langsam ins Spiel fanden, konnte Jafaar im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte Küster sicher um 1-0. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, außer dass auf den Trainerbänken mehr los war, als auf dem Spielfeld. Harenburg wurde dann in der Kabine kurz laut und rüttelte das Team auf, was mit zunehmender Dauer des Spiels auch besser wurde. An diesem Tage konnten wir nur selten Chancen herausspielen, weil einfach die Bewegung ohne Ball nicht statt fand.  Nach einem missglückten Steilpass von Gaudig rollte der harmlose Ball durch die Beine des Torwarts, kurios, kurios… Uns Trainern wurde es langsam wärmer. Eine Chance hatten wir noch und Küster machte den Entstand zum 3-0 Perfekt, ein Spitzenteam muss auch mal solche Spiele gewinnen, in denen nicht viel zusammen läuft. Fabian Bauer war es zu Verdanken das wird das spiel ohne Gegentor beenden..

Nächsten Sonntag sind wir bei der sehr starken SG Bienitz zu Gast und das heißt Arschbacken zusammen kneifen und Gas geben.

Aufstellung

Fabian

Yasse,Dome,Jule

Adolf,Domenic,Tobi,Benny,Gaudig

Jafaar,Niklas

Tore

1-0 Küster

2-0 Gaudig bzw Eigentor

3-0 Küster

Spieler des Spiels

_.......