12. April 2015 U19/18 (A) TR

Mit einem glücklichen aber am Ende verdienten Sieg zogen sich unsere Junioren heute aus der Affäre. Die zwei bis drei fehlenden Stammkräfte konnte man zu keiner Zeit des Spiels kompensieren, somit war es ein sehr verkrampftes Spiel von beiden Teams. Chancen waren Mangelware und wenn einer mal durch war, wurde unser Stürmer durch einen Abseitspfiff zurück geholt. Nach einem zweimaligen Foul am sehr starken Tino pfiff der Schiedsrichter einen Elfer und Tobi ließ dem Torwart keine Chance: 1-0. Das Spiel wurde darauf hin nicht wirklich besser und plätscherte bis zur Halbzeit vor sich hin. Gleich mit dem Wiederanpfiff machte man so viele gravierende Fehler, dass Chemie einen sehenswerten Treffer Marke Traumtor setzen konnte: 1-1.

Nun ließ Chemie uns laufen und man konnte kaum mal verschnaufen, doch wir erholten uns und spielten auch endlich mal wieder schnell nach vorne. Eine sehr sehr strittige Aktion des Hüters gegen Tino im Strafraum und ein Handspiel kurz darauf wurden leider nicht geahndet, man hätte hier die Elfer #2 und #3 geben können. Als wir uns aber dann auf Fußball konzentrierten, erspielten wir uns zahlreiche weitere Möglichkeiten. Tobi machte dann den Unterschied zog nach einer per Kopf zur Mitte geklärten Ecke einen verdeckten Schuss ab und der Gästetorwart konnte den Ball nur noch aus dem Netz holen: 2-1. Dieses Spiel zeigte deutlich, wenn man im Training seinen inneren Schweinehund nicht überwindet und nicht das umsetzt was die Trainer vorgeben wird es gegen jeden Gegner dieser Liga schwer. Am Mittwoch hat man nun einen Kracher zum Nachholspiel aus Schkeuditz, die in ihren letzten Spielen deutlich die Gegner vom Platz fegten. Da können unsere Jungs mal zeigen zu was sie im Stande sind.

 

Aufstellung

Fabi

Yasse,Dome,Richi

Tom,Ben,Jule,Vincent,Tobi

Jafaar,Tino

 

Welcher: Domenic-Vincent

Tore

1-0 Tobi

2-1 Tobi

Spieler des Spiels

Tino