11. Februar 2019 Aktuell, Bambini, Junioren, U-11 (E1/E2), U-12 (D2) AW

Aktuelle Nachwuchs-Ergebnisse der SpVgg 1899 Leipzig:

Am vergangenen Wochenende nahmen wieder einige SVL Nachwuchsmannschaften an Hallenturnieren teil.

D-Jugend

Am Sonntag den 10.02.19 war unsere D2 beim „Nachbarn“ SV-Nordwest zu Gast.

Gespielt wurde in der Turnhalle von Liebertwolkwitz. Turniermodus: Jeder gegen Jeden.
Vorab, eine sehr schöne Halle und ein super organisiertes Turnier.

Teilnehmer:
zwei Teams von Nordwest
Lipsia Eutritzsch
MoGoNo
SV Lindenau
und wir natürlich.

Wir starteten mit zwei knappen 1:0 Siegen gegen Nordwest 1 und Lindenau in das Turnier. Im dritten Spiel das erste Remis gegen Lipsia.

Das vierte Spiel (und aus unserer Sicht das Beste) gewannen wir gegen Nordwest 2 sehr überzeugend 3:0. Im letzten Spiel gegen MoGoNo gab es ein erneutes 0:0.

Nun begann das Rechnen. Am Ende waren wir mit Lipsia Punktgleich. Beide Teams hatten 11 Punkte. Lipsia 6:1 Tore, SVL 5:0 Tore.
Das bedeutete Platz 2.

Etwas schade, da man am ersten Turniersieg schnupperte, es am Ende „nur“ der zweite Platz wurde.
Kämpferisch war die Leistung top! Spielerisch ist allerdings Luft nach oben.

Tobias wurde als bester Spieler ausgezeichnet.

Am nächsten Wochenende geht es weiter bei ELS.

RM


E-Jugend

Ebenfalls bei einem Turnier des SV Nordwest war die E1 am Start.

In unserem ersten Spiel trafen wir auf Roter Stern III. Anders als bei den letzten Turnieren waren unsere Spieler von der ersten Minute an hellwach und fokussiert. So dauerte es nicht lange bis Joshua nach einem schönen Spielzug das erste Tor erzielte. Paul hatte in unserem Tor kaum etwas zu tun und kam während des gesamten Spiels auf nur eine Handvoll Ballberührungen. Logan und nochmal Joshua sorgten mit weiteren Toren für einen ungefährdeten 3:0 Sieg.

Gegen die Mannschaft von SV Nordwest II ließen unsere Abwehrspieler Tim, Amelie und Emily wieder kaum etwas zu und vorn sorgten Cedric, Logan und Joshua für viel Gefahr. So gewannen wir auch dieses Spiel nach Toren von Joshua und Logan mit 2:0.

Nun trafen wir auf unsere Freunde der SG Bienitz I. Wie immer ein Spiel auf Augenhöhe das hauptsächlich im Mittelfeld stattfand und aufgrund der guten Abwehrblöcke kaum Torchancen zuließ. So war es am Ende eine Chance die den Ausschlag gab zu unserer 0:1 Niederlage.

Im Spiel gegen SV Nordwest I war unser Team wieder sehr dominant und lies unsere Nachbarn kaum aus ihrer Hälfte. Tim mit einem schönen Fernschuss und Joshua trafen für uns. Nachdem wir gewechselt hatten waren wir nicht mehr so überlegen und bekamen noch einen Gegentreffer der am Ende aber unseren 2:1 Sieg nicht mehr gefährdete.

Im letzten Spiel des Turnieres gegen Lok Engelsdorf II hätte uns ein Unentschieden zum Turniersieg gereicht. Unsere Mannschaft beherrschte aber wieder das Spiel und lies die Engelsdorfer kaum in die Nähe unseres Tores. Mit einem verwandelten Freistoß und einem Neunmeter sorgte Logan für einen 2:0 Erfolg.

So wurden wir mit 12 Punkten und 9:2 Toren Turniersieger. Ein toller Abschluss für unsere Hallensaison.

AW


 

G-Jugend / Bambini

Am 9.2.2019 fand für unsere G-Jugend die Endrunde der Hallenmeisterschaft in der Soccerworld statt.

Das erste Spiel bestritten wir gegen den SG Leipzig-Bienitz. Nach anfänglicher Führung unsererseits ging die Partie 1:1 zu Ende.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den SV Schleußig I. Hier gingen wir mit einem 0:0 auseinander. Jetzt folgte die Partie gegen Kickers 94 Markkleeberg. Dieses Spiel verloren wir 0:2.

Im vierten Spiel gegen SV Fortuna Leipzig 1 sind wir sehr stark ins Spiel gegangen und führten mit 1:0. Allerdings konnten wir die Führung nicht halten und verloren dieses Spiel 1:2.

Im letzten Spiel traten wir gegen den SG MoGoNo Leipzig an und haben unser Talent gezeigt und gewannen das Spiel mit 2:0.

Wir haben die Hallenmeisterschaft in der Gruppe C mit dem 5. Platz beendet. Finnley schoss in der Endrunde 3 Tore und Luca K. 1 Tor.

All unsere Kinder haben erneut gezeigt, dass sie Kampfgeist und den Willen zum Fußball spielen haben.

Lilly stach durch ihren Kampfgeist besonders heraus und wurde vom Sportbuzzer interviewt.

Vielen Dank an alle Eltern, die die Kinder angefeuert und auch die ein oder andere Träne getrocknet haben.

CK

Sportbuzzer: Fotos und Bericht