31. März 2015 U19/18 (A) TR

29.03.2015

Am Sonntag morgen reiste man zum Tabellenführer nach Räpitz. Leider konnte man nicht auf die zuletzt so starke Abwehr zurückgreifen, denn mit Yase und Adolf fielen gleich zwei Topleute weg. Der eine aus der Vorwoche Gelb/Rot gesperrt, der andere krank im Bett geblieben. So musste man nun fast wie täglich zu Spieltagen unsere Mannschaft umbauen und auswärts fällt es uns sowieso etwas schwerer als auf heimischen Boden. Pünktlich zu Spielbeginn verschwand der starke Regenfall und auf doch sehr guten Bodenverhältnissen konnte die Partie von der jungen Schiedsrichterin angepfiffen werden.

Schnell stellten wir fest das Räpitz klar stellen wollte warum sie zurecht ganz vorne in der Tabelle stehen. Mit vielen gewonnen Zweikämpfen und den sehr schnellen Angriffen kam unsere Abwehr nicht zurecht und hatte oft das nachsehen, somit war es klar das bei diesem Druck irgendwann das erste Tor fallen musste. Nach einem Stellungsfehler von Dome konnte Jule nicht mehr eingreifen und der Angreifer hämmerte den Ball unhaltbar ins linke Angel 1-0 für Räpitz. Nein die Heimelf ließ nicht nach und schenkte uns 5 Minuten später den zweiten Treffer ein 2-0. Unsere umfunktionierte Abwehr war heute leider überfordert und das Defensive Mittelfeld kam oft viel zu spät und stand viel zu weit weg von den Gegenspielern. So konnten wir uns bei Fabian bedanken der im Minutentakt eine noch höhere Führung vereitelte. Da es aber Räpitz verpasste den Sack schon früh im Spiel zu  zumachen konnten wir nach einen Freistoß den Anschluss durch Gaudig erzielen, nur noch 1-2 aus unserer Sicht. Kurz danach war Pause.

Trainer Reichenbach fand wohl die richtigen Worte in der Halbzeitanalyse den zunächst einmal spielten wir wieder Fußball und gewannen auch Zweikämpfe. Räpitz schien verunsichert und leistete sich einige Fehler in der Abwehr doch leider landete der Lupfer von Gaudig über der Latte. Schade das war knapp und hätte vielleicht den Spielverlauf noch einmal ändern können. Als Räpitz merkte das wir uns nun auf das Spiel besser eingestellt hatten wechselten Sie einfach ihre starken Einwechselspieler noch ein . Bei Räpitz kam nun frischer Schwung in die Partie und bei uns schwanden die Kräfte nach und nach. Nach einem feinen Pass in die Schnittstelle zog der Stürmer aus der Drehung ab und Fabian war machtlos 3-1. Und auch nach einem Sonntagschuss über Fabian und dem auf der Torlinie stehenden Domenic  zum 4-1 steckten wir die Köpfe nicht in den Sand und kämpften und liefen bis zum Schluss weiter. Man verlor zwar das Spiel zurecht weil Räpitz über die gesamte Spielzeit das Clevere und Läuferisch bessere Team war aber man nimmt aus dieser Niederlage auch etwas für die Zukunft mit. Unsere Mannschaft ist noch Jung und wird sich laufe der nächsten Zeit das ein oder andere noch aneignen.

Aufstellung

Fabian

Julian,Domenic,Dome

Ben,Niklas,Tobi,Vincent,Tom

Jafaar,Gaudi

 

Wechsler: Richi-Vincent

Tore

2-1 Gaudig

Spieler des Spiels

Fabian