19. Oktober 2014 U11/10 (E) SVL

Der heutige Fair-Play Cup bei West 03 war für fünf Kinder der E-Jugend ein schöner Ersatz für den spielfreien Sonntag. Alle gegen alle lautete das Motto bei 8 Teams zu je 3 Feldspielern im Minikäfig. Also viele Tore, Ballkontakte und schnelle Wechsel. In der „Hinrunde“ begannen wir unglücklich mit einer Niederlage, gewannen danach aber unsere Spiele durch starken Einsatz. Zur Rückrunde waren wir dann aber zu müde oder unmotiviert, weiterhin viel zu laufen, dass diesmal 4 Partien verloren gingen. Letztenendes wurden wir sportlich also dritter.

Beim Fair-Play Turnier gab es außerdem eine Fair-Play-Wertung, bei der wir den achten Rang (von acht) belegten. Was aber nicht bedeutet, dass wir besonders unfair waren. Die Hälfte der Spiele holten wir die volle Anzahl der FP-Punkte. Einige Punktabzüge für reguläre Fouls gingen voll in Ordnung, wobei sich stets entschuldigt und Regelverstöße immer zugegeben wurden. Etwas seltsam war die Sanktion wegen „zu emotionalen Spiels“, hier finde ich persönlich wurde es mit der prinzipiell guten Sache etwas zu gut gemeint. Fußball ist ein emotionaler Sport und auch im Nachwuchsbereich gibt es enge Duelle beispielsweise gegen unsere Nachbarn aus Lindenau. Solange alles fair abläuft dürfen meine kleinen hier gerne auch richtige Zweikämpfe führen 🙂