13. November 2014 Senioren SVL

1. Herren

Die beiden Gegner des kommenden Wochenendes trennt in der Tabelle nur ein Punkt. Der SSV liegt noch vor der SVL, muss aber einen kleineren Abwärtstrend fürchten, während wir die letzten beiden Spiele für uns entscheiden konnten. Mit einem Sieg schließt man daher ganz dicht zur Spitzengruppe auf, in der zwei Teams schon ein Spiel mehr gespielt haben. Immerhin liegt die aktuell führende Olympia auch nur 5 Punkte in Front. Auch die zurückliegenden Duelle machen Mut: in der letzten Saison erkämpfte man sich mit beachtlichem Aufwand auswärts ein Unentschieden, zuhause sogar einen 4:2 Heimsieg. Sicher werden die Markranstädter alles geben, hier am Wochenende mal ein Ausrufezeichen zu setzen. Sorgen wir am besten mit „vollem Haus“ dafür, dass dies nicht gelingt.

2. Herren

Unsere Reserve kann schon am Sonntag den 1. Platz der 2. KK zurückerobern, wenn es gegen die zehntplatzierten Bierkicker vom LSV geht. Dazu ist ein Sieg allerdings Pflicht während man ein wenig auf Schützenhilfe aus Lindenthal (4.) gegen Kulkwitz (1.)  hoffen muss.

1. Damen

Unsere Frauenmannschaft muss auswärts in Lissa ran, was sicher keine leichte Aufgabe ist. Der neue Tabellenerste weist eine Serie von drei Siegen auf, wir holten 4 Punkte aus den letzten 4 Spielen. Auch die beiden bisherigen Duelle entschied Lissa für sich, daher gibt es für uns rein statistisch erstmal auch nicht viel zu verlieren. Aus dieser Position kann man den Tabellenführer immerhin noch viel mehr ärgern, wenn wir hier etwas zählbares mitnehmen und wieder etwas Aufwind bekommen.

Alte Herren

Unglücklich in die Saison gestartet, Schalter umgelegt und nun seit 7 Spielen ungeschlagen mit einer Ausbeute von 19 Zählern. Unsere Ü30 dürfte genügend Selbstvertrauen getankt haben, um nun gegen PaBo zu bestehen. Diese rangieren zwei Plätze hinter der SVL, allerdings mit nur einem Punkt weniger und ebenfalls zwei Siegen im Rücken. Das wird also ein interessantes Auswärtsspiel…