1. März 2015 U19/18 (A) TR

IMG_6548

Es ist wie verhext, meinten beide Trainer und konnten dennoch beide mit dem 1-1 leben. Heute ließ sich das Trainergespann etwas neues einfallen um endlich mal mehr als einen Zähler gegen Großpösna einzufahren. Die Taktik ging in Halbzeit I auch auf und man drängte den Gast in deren eigene Hälfte, leider konnten wir unsere Stürmer selten in Szene setzen, da die Verteidigung sehr gut stand, also versuchten wir es oft mit Weitschüssen, die aber ihr Ziel oft verfehlten. Da das Spielfeld leider nicht dazu beitrug, dass man ein gepflegtes Kurzpassspiel aufziehen konnte, spielte sich das meiste im Mittelfeld ab. Fabian Bauer konnte uns kurz vor der Halbzeit vor einem Rückstand mit einer Glanzparade retten. Somit ging es in den Pausentee und man versuchte, unserem Team weiter Mut zu machen, doch nach der Pause war Großpösna gewillt und auch eng an den Leuten und verlagerte das Spiel in unsere Hälfte. Nach einer Flanke durch Tobias kam der Abwehrspieler eher an den Ball und traf ins eigene Netz, dieser Spieler besorgte schon im Hinspiel die Führung für uns. Es waren noch 10 Minuten zu spielen und Großpösna drängte und drückte auf den Ausgleich. 2x mal war es dann soweit doch der Schiedsrichter entschied zum Glück für uns 2x auf Abseits. Doch dieses verhexte Spiel ging natürlich wieder einmal ohne Sieger aus denn nach einen langen Freistoß schob Großpösna aus dem Gewühle heraus zum 1-1 ein in der 92 Minute. Naja, nehmen wir es mit Humor, denn es war ja nichts neues. Mund abwischen und weiter machen.

Aufstellung

Fabian Yasin,Dome,Domenic Ben,Vincent,Tobi,Niklas,Tom Gaudig,Jafaar   Wechsler: Richi- Tom Tino-Niklas

Spieler des Spiels

Fabian Bauer