28. Februar 2016 U11/10 (E) SVL

Im Hinspiel gab es ein äußerst enges Auswärts-4:3 mit dem guten Ende für uns. Allerdings verspielten wir eine 3:0-Führung und lieferten uns ein sehr hitziges Duell mit dem TSV, als am 2. Spieltag noch die Richtung nicht ganz erkennbar war. Die Vorzeichen standen heute auch nicht perfekt, leider hatten wir wenig zusammen trainiert und zwischenzeitlich viele Kranke und Verletzte zu beklagen. Heute war die Mannschaft aber komplett, wenn auch Aileen verletzt vom Rand unterstützen musste.

Wir nahmen uns vor, gleich zu Beginn klar zu machen, wer Herr im Haus ist und das klappte perfekt. Schon in der ersten Spielminute machten wir Druck über rechts, Flo, Zoe und Calvin überraschten den TSV auf dem falschen Fuß und Calvin markierte cool das 1:0. Wir dominierten das Spiel, gingen aber häufig auch Risiko ein, mehrfach standen im Rücken unserer Abwehr ein, zwei Gegner frei. Dadurch hatten wir allerdings auch Überzahlaktionen und meist Glück, das die Konter der Markkleeberger auf dem schwierigen Boden nicht konsequent gespielt wurden. Trotzdem zeigten die Blauen, dass sie auch gefährlich werden konnten, wenn wir zu langsam umschalteten. Wir brauchten das zweite Tor und Tarik machte vor, wie es auch mal gehen kann. Heute an der Seite von Leon in der Abwehr, schnappte er sich einen 25m-Freistoß und verwandelte mal eben direkt.

In der Halbzweit schworen wir uns ein, Ruhe ins Spiel zu bekommen, uns nicht von der Hektik am Spielfeldrand beeinflussen zu lassen und trotzdem weiter Druck auszuüben. Das gelang dann besser als in der ersten Hälfte. Wir hatten jetzt gefährliche Konter und gute Aktionen, alleine Tim hatte zweimal das 3:0 auf dem Fuß, nachdem er von Leon einmal nach Traumsolo mustergültig bedient wurde. Wir blieben aber am Ball und wieder war es Calvin, der nach einem Solo das 3:0 markierte. Heute zwar ohne Tor, aber mit einer sehr guten Leistung über die knapp 50 Minuten war Flo, der heute die Zweikämpfe suchte wie selten vorher.

Erst gegen Ende waren wir einmal unkonzentriert und dem TSV gelang ein nicht unverdienter Ehrentreffer, eine Minute bevor der Schiri abpfiff. Gelungener Einstand ins Jahr 2016!

Aufstellung

Tom – Leon, Tarik – Jonas (Kretsche), Calvin, Pfiff (David) – Zoe (Tim), Flo

Tore

1:0 Calvin, 2:0 Tarik, 3:0 Calvin

Spieler des Spiels

Flo